Fri, 23 Mar 2012 00:00:00 +0100

JPY verzeichnet Kursaufschwung zum USD

Am Donnerstag konnte der japanische Yen von Safe-Hafen-Handel zum USD profitieren. Negative weltweite Wirtschaftsdaten führten zu Kursgewinnen des JPY auf breiter Ebene. Die Fertigungsdaten aus der Eurozone bestätigten die Befürchtungen, dass die Region wieder in eine Rezession abgerutscht ist, während ein Rückgang bei den chinesischen Fertigungsdaten dafür sorgte, dass Investoren sich in Scharen den sichereren Anlagewerten, wie dem Yen, zuwandten. Die USD/JPY-Paarung sank gestern um über 100 Pips, bevor sie sich um den Wert von 82,50 stabilisierte. Heute sollten Yen-Händler besonders auf die US Daten von Verkäufen von Hausneubauten achten. Der JPY dürfte sich langsam dem psychologisch wichtigen Wert von 80,00 nähern. Davon abgesehen werden Investoren wohl abwarten, wie sich die Nachrichten aus den USA in den kommenden Tagen auswirken werden, bevor sie entscheiden die USD/JPY-Paarung weiterhin zu verkaufen.

Disclaimer: Trading Foreign Exchange carries a high level of risk and may not be suitable for all investors. There is a possibility that you could sustain a loss of all of your investment and therefore you should not invest money that you cannot afford to lose. You should be aware of all the risks associated with Foreign Exchange trading. ForexYard