Fri, 13 Apr 2012 00:00:00 +0200

Risikofreudigkeit verleiht dem EUR leichten Auftrieb

Der Euro verzeichnete beim gestrigen Handel leichte Kursgewinne zu mehreren seiner Haupt-Währungsrivalen, nachdem positive chinesische Wirtschaftsnachrichten dazu führten, dass Investoren ihre Mittel zu höhere Erträge erzielenden Anlagewerten umschichteten. Die EUR/GBP-Paarung stieg im Verlauf des Tages um fast 40 Pips und schloss den europäischen Handel bei 0,8264. Die EUR/JPY-Paarung kletterte den Tag über um mehr als 60 Pips und stieg bis zum Nachmittag bis auf 106,68. Heute geben Analysten zu bedenken, dass es der Euro schwer haben dürfte sein jüngstes Aufwärts-Momentum beizubehalten. Die Sorgen über die spanische und portugiesische Schuldenlage wirken sich weiterhin negativ auf die Zuversicht von Investoren hinsichtlich der wirtschaftlichen Erholung der Eurozone aus. Da zudem die US Daten für heute einen konjunkturellen Aufschwung der USA prognostizieren, könnte es sein, dass Investoren ihre Mittel wieder in den Dollar investieren, was dazu führen könnte, dass die EUR/USD-Paarung sich rückläufig verhalten wird.

Disclaimer: Trading Foreign Exchange carries a high level of risk and may not be suitable for all investors. There is a possibility that you could sustain a loss of all of your investment and therefore you should not invest money that you cannot afford to lose. You should be aware of all the risks associated with Foreign Exchange trading. ForexYard